Wo die wilden Kerle wohnen (1967)

von Maurice Sendak

  • Erstveröffentlichung 1963 in den USA
  • Deutsche Erstveröffentlichung 1967

Zum Inhalt:

Der kleine Max wird von seiner Mutter ohne Abendessen ins Bett geschickt, denn er macht Unfug. Daraufhin verwandelt sein Zimmer sich in einen Wald, in dem  gruselige Ungeheuer, die „wilden Kerle“ wohnen. Max schafft es, diese Monster zu zähmen und sich zu ihrem König zu machen. Weil er aber Heimweh und Hunger bekommt, segelt er in seinem Boot wieder zurück nach Hause, wo sein Abendessen noch auf ihn wartet.

(eigener Text; Coverbild mit freundlicher Genehmigung von: © Diogenes Verlag, Zürich)

Hier geht es zum OPAC der Stadtbücherei Neumünster.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.